Buch Es lohnt sich, einen Stift zu haben

Carmen C. Unterholzer: Es lohnt sich, einen Stift zu haben. Schreiben in der systemischen Therapie und Beratung.
Carl-Auer Verlag 2017, 229 Seiten, Kt, 2017, € (D) 24,95/€ (A) 25,70, ISBN 978-3-8497-0176-5

 

 

 

 

  
       Video: Carmen Unterholzer über das Buch

Carmen C. Unterholzer positioniert das Schreiben innerhalb der systemischen Therapie und leuchtet das Verhältnis zwischen Literatur und Therapie aus. Sie zeigt, wie andere therapeutische Ansätze das Schreiben einsetzen und präsentiert die Vielfalt schriftlicher Interventionen in der systemischen Psychotherapie. Die Autorin arbeitet Ideen aus, wann welche Textgattung in welchem Veränderungsprozess für Klienten sinnvoll sein könnte und wie therapeutisches Schreiben im Einzelsetting und in Gruppenpsychotherapien eingesetzt werden kann. Viele Beispiele aus der therapeutischen Arbeit geben Einblick in die Praxis und bestätigen den berühmten Satz von Gertrude Stein: Es lohnt sich einen Stift zu haben.

„Ich kann allen Psychotherapeuten und Beratern dieses Buch ans Herz legen – den Systemikern wie auch allen anderen, die sich für den therapeutischen Einsatz des Schreibens interessieren.“ Kirsten von Sydow

Inhaltsverzeichnis und Bestellschein

Weitere Details:  http://www.carl-auer.de/programm/artikel/titel/es-lohnt-sich-einen-stift-zu-haben/