Eigene Stärken wieder entdecken

Carmen Unterholzer
Herbert Gröger

Mit Unterstützung der Gruppe Lebensfreude zurückerobern und alte Muster verabschieden

Vieles ist in einer Gruppe einfacher als alleine. Wir können Entwicklungen bei anderen miterleben und so Mut zur eigenen Veränderung gewinnen. Die Gruppe kann uns bei unseren Schwierigkeiten beistehen und positive Schritte unterstützen. In der Gruppe „Eigene Stärken wieder entdecken“ arbeiten wir ressourcenorientiert, wir schauen, was bisher gut funktioniert hat, und verstärken es. Das, was weniger funktioniert, was weniger gut tut, verabschieden wir. Die Gruppe hilft, aus dem Kreisen in negativen Gedanken rauszukommen, aus destruktiven Verhaltensweisen, aus unproduktiven Ideen. Stattdessen wollen wir mehr Lebensqualität, mehr Kraft und mehr Selbstliebe fördern.

Die Gruppe „Eigene Stärken wiederentdecken“ ist gedacht für Menschen, die ihre Stärken wieder leben, problematische Verhaltensweisen verändern und etwas für ihre Gesundheit tun wollen.TeilnehmerInnenzahl beschränkt auf maximal 10 Personen

Dr. Carmen Unterholzer, systemische Psychotherapeutin am Institut für Systemische Therapie, Wien, Lehrtherapeutin der ÖAS
Dr. Herbert Gröger, systemischer Familientherapeut, Supervisor (ÖVS, ÖBVP, ÖAS, IST), Kommunikationstrainer, Lehrtätigkeit an Fachhochschulen

Termine Beginn 11. November 2017, 10 Termine, 1 x monatlich samstags (außer Juli und August), 14.00 – 18.00
Kosten: € 750 (Teilrefundierung durch die Krankenkasse möglich)
Ort Institut für Systemische Therapie, Am Heumarkt 9/2/22, 1030 Wien

Anmeldemodus Kostenloses Vorgespräch vor Gruppenbeginn
 

Anmeldung: bitte bis spätestens einen Monat vorher, telefonisch (01/7143800), per E-Mail (office@ist.or.at) oder mit unserem Anmeldeformular.